Relaunch

You are currently browsing articles tagged Relaunch.

Das Web 2.0 ist auch bei den Web-Auftritten der Verlage auf dem Vormarsch: Nun hat der Verlag Werben&Verkaufen die Online-Ausgabe des Kontakters einem Relaunch unterzogen. Neben internationalen Nachrichten aus der Kommunikationsbranche wurden vor allem Web-2.0-Elemente neu integriert. Ab sofort bloggen die Redakteure zu Themen aus den Neuen Medien, Werbung, Print, Fernsehen und Radio. Die Leser  können diese Blogbeiträge kommentieren. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, sich die aktuelle Ausgabe des Magazins als E-Paper anzuschauen und Abonnenten können es sich auch herunterladen. Besitzer eines Smartphones können sich zudem die Kontakter iPhone-App downloaden und bereits samstags die Ausgabe der kommenden Woche auf ihrem Handy lesen.

Tags: , , , ,

Diese Woche gab es viel Neues aus der Welt der PR und vor allem in den Sozialen Netzwerken. Hier unser ganz subjektiver Wochenrückblick mit Links zu allen Themen:

Focus-Relaunch

Der Relaunch des Nachrichtenmagazins Focus fand viel Aufmerksamkeit. Interessant dabei ist, dass es diesmal um die Printausgabe eines Magazins geht, nachdem im vergangenen Jahr vor allem die Nachrichtenportale umgemodelt wurden. Neu beim Focus ist nun also eine frischere Optik sowie einige neue Rubriken, wie etwa “Dechiffriert” (lesenswert in der aktuellen Ausgabe: Ein Statement von Außenminister Guido Westerwelle – und was man aus den Aussagen so lesen kann). Es lässt sich beobachten, dass der Focus sich von der früheren Prämisse “Fakten, Fakten, Fakten” verabschiedet hat. Infografiken und -kästen sind weniger geworden, dafür werden mehr Hintergründe zu den Fakten angeboten. Eine Entscheidung, die dem Internet-Trend der boomenden Nachrichtenportale geschuldet ist: Hier ist das Medium Internet einfach schneller. Und Print muss sich abheben. Auf Meedia kann man einige Pressestimmen zum neuen Focus nachlesen.

 

Lokaljournalismus versus Blogs

Der Journalist Detlev Breichtel stellt in seinem Blog Beobachtungen an, wie die Zukunft des Lokaljournalistmus aussehen kann.

Twitter-Page-Contest

Wer seinen Twitter-Account mit einem individuellen, selbst designten Background-Bild gestaltet hat, kann noch bis 5. Februar 2010 bei einem Wettbewerb der Webpage “Farbwolke” mitmachen. Zu gewinnen gibt es zwar bereits Ruhm und Ehre, wenn Sie es in die Top Ten schaffen. Darüber hinaus ist aber auch noch ein Preis angekündigt… Einfach mal vorbeisurfen bei http://farbwolke.de/twitter-page-contest-2010

10 nützliche Twitter-Statistiken

Was ist dran am Mega-Kommunikationstrend Twitter? Interessante Erkenntnisse liefern die Twitter-Statistiken auf der Seite www.handelskraft.de . Hier erfahren Sie unter anderem, dass Dienstags der begehrteste Twitter-Tag ist und welche Followerzahl man erreichen muss, damit andere einem gerne folgen :-)

Qualitäts-Offensive bei der dpa

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) hat einen neuen Chef,  Wolfgang Büchner. Dieser geht jetzt in die Qualitäts-Offensive. Aufgrund einer einer erneuten Falschmeldung der Nachrichtenagentur hat er nun Recherche-Regeln für die Redakteure aufgestellt. Richtigkeit geht demnach nun vor Schnelligkeit. Ein besonderes Check-Verfahren soll Falschmeldungen entlarven und die Nachrichten mit zusätzlichen Informationen anreichern.

Tags: , , , ,

Das Medien-Portal Meedia.de lässt uns schon einmal durchs Schlüsselloch linsen: Das Handelsblatt hat für seinen Online-Auftritt einen Relaunch angekündigt, und Meedia zeigt erste Screenshots. Optisch sieht das vielversprechend und modern aus. Ebenso wie bei den viel beachteten Relaunches von Spiegel.de und Stern.de (wir berichteten hier und da) setzt auch das Handelsblatt künftig mehr auf Bilder und – wie soll es auch anders sein – Bewegtbild. Ab dem 2. November wird der neue Auftritt live geschaltet.

Was ebenfalls schon durchgesickert ist: Auch für die Printausgabe ist ein Umbruch geplant. Dieses wird in Kürze im handlichen Tabloid-Format erscheinen.

Tags: , , , ,

Nachdem Stern.de erst kürzlich relauncht wurde, ist jetzt Spiegel Online dran: Allerdings wirkt der Spiegel-Relaunch nicht ganz so umwälzend und auffällig, wie es bei Stern der Fall war. Schwerpunkte liegen künftig im Video-Angebot sowie in der Betonung einer Social Community. Beide Ansätze sind grundsätzlich als positiv zu bewerten, denn unbestreitbar sind „Social“ und „Bewegtbild“ die absoluten Top-Themen der nächsten Zeit. Die Videos werden ab sofort im Panorama-Format angeboten – klasse für alle, die sich Informationen gerne über Videoinhalte erschließen.

Die Basisartikel werden bewusst übersichtlich gehalten. Zusätzliches Material wie Fotos, Videos und Hintergründe zu den Themen präsentiert Spiegel Online nun in einer linken Spalte, in der man auch direkt auf das Forum springen kann. Diese Strategie sorgt für Übersichtlichkeit und kommt darüber hinaus dem Informationsbedarf von zwei verschiedenen Nutzertypen entgegen, die man im Netz heute findet: Dem eiligen Leser mit Bedarf an News sowie dem gründlichen Leser mit Interesse an „mehr“.

Im Web gibt es natürlich schon einige Stimmen zum Spiegel-Relaunch, unter anderem bei Thomas Knüwer und im Design-Tagebuch. Empfehlenswert und einen Klick wert ist in jedem Falle auch die W&V-Bildgalerie, bei der man die Optik der Spiegel-Online-Seite in einer Zeitreise seit den Anfängen im Jahr 1994 verfolgen kann.

Tags: , , ,

Auf geteilte Meinung unter den Usern stößt die neueste Version der Plattform stern.de, die sich mit einem Relaunch von Konkurrenzportalen wie Spiegel Online abheben will. Die Abgrenzung gelingt vor allem durch optische Mittel und den erhöhten Einsatz von Bildern. In den Kommentaren auf der Seite sind allerdings einige Nutzer vom Erscheinungsbild noch nicht völlig überzeugt. Einige Kommentatoren sind der Meinung, die Übersichtlichkeit leide. User „stasicom“ mutmaßt sogar: „Jetzt haben die Praktikanten auch noch die Herrschaft über das Erscheinungsbild übernommen.“ Unser Eindruck ist dagegen, dass stern.de durch den Relaunch gewinnt – vor allem durch die starke Bildsprache und die Leseanreize, die mit ihr geschaffen werden. Besonders positiv ist uns die Übersicht aufgefallen, in der dem Nutzer Schritt für Schritt die Neuerungen des Portals erklärt werden.

Der Chefredakteur der Plattform, Frank Thomsen, formuliert: „stern.de ist eine bildstarke, emotionale Nachrichtenseite.“ Read the rest of this entry »

Tags: , , , , , ,